Posts

Es werden Posts vom Februar, 2013 angezeigt.

Romantik-Zirkus

Nach 2 Staffeln der Serie "Royal Pains" spüre ich plötzlich die Sehnsucht nach einer romantischen Beziehung. Das macht mich nachdenklich. Nicht deshalb, weil mir vielleicht wirklich etwas fehlt, sondern ich staune darüber, wie beeinflussbar ich bin.

Dieses Zweierkisten-Ding gräbt sich in mein Herz und Hirn ein, wirkt wie ein süsses, schleichendes Gift. Auch der Körper beginnt zu ziehen und zu sehnen. Dabei glaube ich doch gar nicht mehr an die romantische Liebe!

Es fühlt sich für mich falsch an, diesem Idealbild einer Zweisamkeit hinterherzurennen. Und doch wirkt es wie ein Sog! Mich verlangt meist nur danach, wenn ich es in Filmen sehe.

Ich glaube ich bin im Grunde anders konstruiert. Ich lebe in einer Parallelwelt, in der der Ausdruck des Selbst höher angesiedelt ist, als die Verschmelzung mit einem wie auch immer gearteten "Du". Ich glaube stark an Freundschaften, an Zuneigung, aber weit weniger an Beziehungen. Jedenfalls nicht im Sinne dieses romantischen Ideal…

Auf der Erde gelandet

Die Kali in mir wird immer weniger und kleiner. Weil ich sie nicht mehr brauche. Dafür spüre ich eine konstante, ruhige, eher erdhafte Energie, eine Form von Selbstverständlichkeit. Sehr bodenständig. Das Leben IST einfach. Meine Emotionen gehen nicht mehr mit mir durch.

Anders als früher ist auch meine Libido. Ich weiss, dass sie noch irgendwo sein muss, doch sie hält sich ruhig. Ich bin unglaublich froh darüber. Fühle mich viel freier dadurch.